Newsletter – Modul Videokonferenzen

in den vergangenen zwei Wochen haben sich bereits 700 Schulen für unser kostenloses Angebot einer digitalen Kommunikationsplattform angemeldet, sodass wir jetzt 100.000 neue IServ-Nutzer begrüßen können!

Für unsere Bestandskunden haben wir eine sehr erfreuliche Nachricht:


Bald verfügbar: IServ-Modul Videokonferenzen

Der Osterhase hat in diesem Jahr besonders schwer zu tragen, denn neben vielen bunten Eiern bringt er das neue IServ-Modul Videokonferenzen mit!

Osterüberraschung
Osterhase mit neuem IServ-Modul auf dem Weg

Damit reagieren wir kurzfristig auf die aktuellen Anforderungen vieler Schulen, die uns gegenüber den Wunsch nach einer integrierten Videofunktion im IServ geäußert haben. Mit den IServ-Videokonferenzen möchten wir diesem Anliegen bestmöglich nachkommen und so schnell wie möglich all unseren Kunden ein digitales Klassenzimmer zur Verfügung stellen.

Laden Sie Ihre Schüler zu einer gemeinsamen Unterrichtsstunde per Kamera ein. Sie können dabei entweder einen Vortrag halten oder jeden an der Diskussion teilnehmen lassen und moderieren. Ebenso können Sie Schüler per Videokonferenz in Kleingruppen arbeiten lassen oder Besprechungen mit Kollegen durchführen. Zusätzlich zu den Videobildern der Teilnehmer sieht jeder einen großen Bereich für gemeinsame Inhalte. Dort können Sie ein PDF als Präsentation bereitstellen und gemeinsam Anmerkungen vornehmen, andere Programme per Bildschirmfreigabe einblenden oder Kurzumfragen durchführen.

Die Teilnehmer benötigen für all das lediglich ein Smartphone, ein Tablet oder besser noch einen Laptop bzw. PC mit aktuellem Webbrowser. Außerdem sollte eine stabile Internetverbindung über WLAN zur Verfügung stehen.

Da die Videoübertragung viel Bandbreite benötigt, werden die DSL-Verbindungen der meisten Schulen nicht ausreichen. Für die Datenübertragung stellen wir daher leistungsstarke Server in verschiedenen Rechenzentren auf. Die Bedienung und Verwaltung erfolgt aber wie gewohnt über Ihren eigenen Schul-IServ. Da unsere Server alle in deutschen Rechenzentren stehen und niemals Daten gespeichert oder an Dritte weitergeben werden, können Sie sich selbstverständlich auch bei diesem Modul auf unsere gewohnt hohen Datenschutzstandards verlassen.

Normalerweise testen wir neue Module mehrere Monate lang mit ausgewählten Testkunden, um einen reibungslosen Betrieb sicherzustellen. Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation haben wir dieses Mal nicht so viel Zeit. Wir planen daher die Veröffentlichung einer Beta-Version schon zu Ostern, die wir im Laufe der folgenden Wochen dann nach und nach für alle Kunden freischalten. Bitte sehen Sie uns also nach, falls anfangs noch Fehler auftreten. Auf jeden Fall freuen wir uns auf Ihr Feedback, um das neue Modul so schnell wie möglich perfektionieren zu können.

Modul Videokonferenzen
Das neue Modul Videokonferenzen

Wir werden Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.