Newsletter - Dezember 2016

Sehr geehrter Abonnent,

15 Jahre IServ

Es ist mal wieder Zeit, Danke zu sagen. Vielen Dank für das tolle Jubiläum, welches wir gemeinsam mit vielen Kunden, Partnern und Freunden begehen durften.

Über 500 Personen folgten unserer Einladung in die Lindenhalle und haben den verschiedenen Workshops und Vorträgen beigewohnt. Es gab interessante und anregende Gespräche bei ausgezeichneter Verköstigung, vielen Dank an die Lebenshilfe Braunschweig.

Vielen Dank ebenfalls an alle Redner und Vortragenden, an die Workshopleiter und die vielen Partner, welche mit ihren Ausstellungen die Veranstaltung abrundeten. Danke!

Aktuelle Nutzerzahlen

Einige haben es vielleicht bereits mitbekommen, vor einiger Zeit haben wir die magische Zahl von einer Million Benutzern geknackt. An über 1.600 Schulen versorgt IServ inzwischen über 80.000 Clients mit der Softwareverteilung und wird von über 1.000.000 Schülern, Lehrern und Eltern genutzt.

Imagefilm

Der IServ Portalserver ist ein umfangreiches und komplexes Produkt, so dass es oft schwer fällt, Interessenten einen guten Einblick zu verschaffen. Um die Firma IServ und ihr Produkt besser zu veranschaulichen, haben wir im Laufe des Sommers einen Imagefilm produziert. In dreieinhalb Minuten erklären wir und einige unserer Kunden, woher IServ kommt und was damit in der Praxis möglich ist.

Vielen Dank an alle Beteiligten, sowohl vor als auch hinter der Kamera!

Das Video ist bei YouTube unter folgender Adresse erreichbar: https://youtu.be/pLaOjW-K9O8

Neue Funktionen in IServ 3

Das Texte-Modul haben viele von Ihnen sicherlich bereits gefunden, einige setzen es auch schon aktiv ein. Die positiven Rückmeldungen freuen uns sehr! Um Ihnen einen kleinen Einblick in die kommende Entwicklung zu geben, möchten wir an dieser Stelle einige der Module aufführen, welche aktuell in der Entwicklung sind, beziehungsweise kurz vor der Fertigstellung stehen.

Schnittstellen

IServ wird in naher Zukunft mit Samba 4 eine Active-Directory-Umgebung bieten, die u. a. Gruppenrichtlinien sowie LDAP-Authentifizierung unterstützen wird. Diese soll zunächst bei neuen Installationen zum Einsatz kommen, die bestehenden Server werden dann nach und nach umgestellt. Ziel des Ganzen ist eine einfachere Integration von Drittanbieter-Anwendungen ohne doppelte Benutzerführung.

Außerdem hat IServ seit dem neusten Update eine REST-API, über die externe Dienste die gesamte Benutzer- und Gruppenverwaltung fernsteuern können. Zum Schutz gegen unbefugte Zugriffe ist diese durch spezielle Zugangsdaten abgesichert und auf bestimmte IP-Adressbereiche eingeschränkt, die im System als root konfiguriert werden müssen. Durch die modulare Architektur von IServ 3 lassen sich in Zukunft auch alle anderen IServ-Module einfach in diese API einbinden. Wir sehen dies als einen wichtigen Schritt, IServ fit für eine Welt vernetzter Cloud-Dienste und mobiler Anwendungen zu machen.

Forum

Während sich das bisherige Forum von IServ an der klassischen Newsgroup orientiert, wird IServ 3 in Zukunft ein ganz neues modernes Board-System bekommen - eher vergleichbar mit Plattformen wie Reddit oder Stack Overflow.

Das heißt:

  • Die Nutzer bekommen alle Beiträge eines Themas auf einer Seite angezeigt, können ihre Beiträge nachträglich korrigieren oder löschen und einfach das gesamte Forum durchsuchen.
  • Moderatoren können wichtige Themen festpinnen, damit sie besser wahrgenommen werden.
  • Außerdem soll es wahlweise auch eine Bewertungsfunktion geben, mir der besonders gute Beiträge hervorgehoben und unsinnige versteckt werden.

Diese Neuerungen werden noch in diesem Jahr auf Ihrem IServ zur Verfügung stehen. Sobald das Modul verfügbar ist, wird es Ihnen als aktualisiertes Paket in Ihren Admin-Neuigkeiten angezeigt.

IServ 3 Forum Preview 2

Messenger

Unser Werkzeug zur Echtzeitkommunikation in IServ war bisher der Chat. In den letzten Jahren wurde dieser weitestgehend von Messengern wie WhatsApp oder Facebook verdrängt, da diese eine einfache zielgerichtete Kommunikation ermöglichen. Ein großer Nachteile bei den meisten Messengern sind jedoch datenschutzrechtliche Probleme und die teils mühsame Verwaltung von Kontakten.

Mit IServ 3 wollen wir die Vorteile beider System verbinden und einen Messenger schaffen, der eine einfache Kommunikation mit anderen Benutzern oder innerhalb von kleineren Gruppen im geschützten Rahmen des Portalservers bietet. Als Grundlage dazu dient natürlich die bereits vielfach eingesetzte IServ-App.

Mobile-Device-Management

Inzwischen trifft man in der Schule immer mehr mobile Endgeräte an, die unter iOS oder Android laufen. Auch diese wollen in Zukunft mit Software versorgt und sinnvoll gesteuert werden. Natürlich kann man schon heute entsprechende Software für Mobile-Device-Management kaufen.

Unser Ziel ist jedoch ein Modul, dass sich perfekt in Ihren bestehenden IServ einfügt, ohne langes Handbuch-Studium sofort nutzbar ist und keine doppelte Verwaltung von Benutzer- und Rechnerlisten erfordert. Wie Sie auf dem Bildschirmfoto erkennen, kann unser Prototyp bereits Apps aus dem Store auf angeschlossene Geräte verteilen. Die Veröffentlichung ist für nächstes Jahr geplant.

IServ 3 MDM Preview 2

Veranstaltungen und Schulungen

Zuletzt möchten wir Sie auf unsere Veranstaltungen in den nächsten Monaten hinweisen. Wir haben die Termine für unsere Schulungen in Braunschweig festgelegt. Die Daten finden Sie auf unserer Webseite unter folgendem Link: https://iserv.eu/events

Die Schulungen können Sie wie gehabt per Fax oder Anmeldung auf unserem Support-IServ buchen.

Außerdem werden wir im ersten Quartal 2017 wieder eine Roadshow zum Thema Schulbuchausleihe durchführen. Die Veranstaltungsorte und genauen Termine werden wir Ihnen im Januar mitteilen.

Des Weiteren freuen wir uns, Sie auf der didacta 2017 in Stuttgart begrüßen zu dürfen. Wir werden Ihnen in Halle 4 auf Stand E20 zur Verfügung stehen und die neusten Entwicklungen rund um IServ präsentieren.