Glossar

BIOS
Als BIOS (Basic Input Output System) bezeichnet man die grundlegende Firmware eines Computers. Es sorgt dafür das die Hardware des Computers betriebsbereit gemacht wird und veranlasst dann den Start des Betriebssystems.
Browser
Ist ein Programm mit dem Inhalte aus dem Internet dargestellt werden können. Gängige Browser sind z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Internet Explorer.
CSV-Datei
CSV steht für Comma-separated values und beschreibt den Aufbau einer Textdatei zur Speicherung von Daten um diese weiterverarbeiten zu können.
Domain
Eine Domain ist die Internetadresse einer Seite. Sie hat in der Regel das Format <name>.<endung>, z. B. iserv.eu.
Domäne
Beschreibt ein geschlossenes Computernetzwerk das von einem Domänencontroller (hier IServ) verwaltet wird. Dieser legt Richtlinien fest die z.B. bestimmen, ob ein bestimmter Computer Zugang zum Internet hat oder nicht. Auch die Benutzerrechte werden hierüber gesteuert. Wer ein Benutzerkonto hat kann sich dann an jedem beliebigen Rechner innerhalb des Netzwerkes anmelden.
Domänenanmeldung
Siehe Domäne
Firmware
Als Firmware bezeichnet man sowohl die Betriebssoftware diverser Geräte oder Komponenten (z. B. Mobiltelefon, Spielkonsole, Fernbedienung, Festplatte, Drucker) als auch die grundlegende Software eines Computers (z. B. das in einem nichtflüchtigen Speicher verankerte BIOS bei Personalcomputern), die notwendig ist, um den Betriebssystemkern des eigentlichen Betriebssystems laden und betreiben zu können.
Linux
Als Linux bezeichnet man in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software basieren
Linux-Distribution
Unter diesem Begriff versteht man ein Komplettpaket von aufeinander abgestimmter Software für einen bestimmten Linux-Kernel.
Linux-Kernel
Ein Kernel ist der zentrale Bestandteil eines Betriebssystems, hier Linux. Dieser bildet die unterste Softwareschicht und hat direkten Zugriff auf die Hardware.
Prozessor
Wird auch CPU (Central Processing Unit) genannt und ist sozusagen das Gehirn eines Computers. Siehe auch unter der Begriffserklärung auf Wikipedia
PXE-Boot
PXE steht für Preboot Execution Environment und sorgt dafür das ein Computer auch ohne installiertes Betriebssystem starten kann um ein entsprechendes Betriebssystem im weiteren von einer entfernten Quelle zu installieren.
RAID
Steht für Redundant Array of Independent Disks. Es organisiert mehrere Festplatten zu einem Laufwerk und sorgt im Falle von RAID 1 für eine erhöhte Datensicherheit durch Spiegelung der Daten auf zwei Festplatten. Es dient nicht als Alternative zu einem dedizierten Backupsystem.
RAID-Controller
Zusatzhardware, die die Steuerung der Festplatten eines RAID übernimmt.
Router
Dies ist ein Gerät das die Funktion hat, zwei räumlich voneinander getrennte Netzwerke miteinander zu verbinden und zwischen diesen Netzen Datenpakete zu empfangen und zu senden.
Server
Ein Server ist ein leistungsfähiger Computer der seine Ressourcen für andere Computer bereit stellt. Meist sind diese per Netzwerk mit dem Server verbunden und greifen darüber auf die Daten des Servers zu.
TCP/IP-Protokoll
Das Transmission Control Protocol/Internet Protocol ist eine Familie von Netzwerkprotokollen die auch als Internetprotokollfamilie bezeichnet wird. Weiterführende Informationen finden Sie unter Internetprotokollfamilie auf Wikipedia
Unicode
Unicode ist ein internationaler Standard, in dem für jedes Schriftzeichen oder Textelement aller bekannten Schriftkulturen und Zeichensysteme ein digitaler Code festgelegt wird.
UTF-8
UTF-8 (steht für 8-Bit UCS Transformation Format, wobei UCS wiederum Universal Character Set abkürzt) ist die am weitesten verbreitete Kodierung für Unicode-Zeichen.
vCard
Hierbei handelt es sich um eine “elektronische Visitenkarte”, die in Adressbücher importiert werden kann. Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/VCard
WebDAV
WebDAV (Web-based Distributed Authoring and Versioning) stellt über einen offenen Standard Dateien im Internet bereit. Als Benutzer kann man auf die Dateien wie auf einer lokalen Festplatte zugreifen.