Mobilgerätesteuerung

Die Mobilgerätesteuerung bietet eine Reihe von einfachen Konfigurationsmöglichkeiten, um das Verhalten und die Funktion von Mobilgeräten zeitnah steuern zu können.

Sie können mit Hilfe der Filterfunktion nach den gewünschten Geräten suchen. Dafür stehen folgende Optionen bereit:

  • Räume: Hier können Sie die Anzeige auf einen Raum begrenzen, aus dem die entsprechenden Geräte aufgelistet werden sollen. Weiterhin können Sie alle Geräte anzeigen lassen, die überhaupt einem Raum oder alternativ keinem Raum zugeordnet sind.

  • Gruppen: Mit dieser Option haben Sie die Möglichkeit Geräte aufzulisten, die einen Besitzer eingetragen haben, der Mitglied einer bestimmten Gruppe ist.

Wenn Sie die zu steuernden Geräte ausgewählt haben, können Sie mit einem Klick auf Konfigurieren das Steuerformular für diese aufrufen.

Alternativ können Sie die zuvor über die Mobilgerätesteuerung gesetzten Einstellungen mit einem Klick auf Konfiguration zurücksetzen für die ausgewählten Geräte wieder aufheben.

Konfiguration

Wählen Sie im Steuerformular die gewünschten Einstellungen aus und ungewünschte Einstellungen ab. Die gewählten Einstellungen werden unmittelbar nach dem Betätigen der Schaltfläche Konfigurieren auf die Geräte übertragen.

Einzelanwendungsmodus

Während Geräte im Einzelanwendungsmodus sind, können diese nur eine einzige Anwendung ausführen. Die Anwendung wird automatisch sofort gestartet, und Benutzer können diese nicht verlassen.

Um die ausgewählten Geräte in den Einzelanwendungsmodus zu versetzen, wählen Sie die gewünschte Anwendung in der Drop-Down-Liste Anwendung aus. Beim Beenden des Einzelanwendungsmodus können Sie dieses Feld ignorieren.

Die Home-Taste der Geräte ist im Einzelanwendungsmodus deaktiviert. Sollte das Gerät in dieser Zeit neugestartet oder in den Energiesparmodus versetzt werden, wird die Anwendung beim Wiederanlaufen automatisch wieder gestartet; Benutzer können aus dieser nicht ausbrechen.

Hinweis

Die Mobilgerätesteuerung prüft nicht, ob die Anwendung bereits auf dem Gerät installiert ist. Wenn der Einzelanwendungsmodus für eine Anwendung aktiviert wird, die nicht installiert ist, wird das Gerät stattdessen gesperrt (siehe Gerät sperren weiter unten).

Hinweis

Zur Auswahl stehen nur Anwendungen, die über die Verwaltung eingerichtet worden sind. Wenn die gewünschte Anwendung nicht verfügbar ist, kann ein Administrator diese hinzufügen.

Gerät sperren

Gesperrte Geräte erlauben keine Ausführung von Anwendungen und ignorieren Benutzereingaben. Dieser Modus ist nicht mit dem Verloren-Modus zu verwechseln und kann jederzeit über die Mobilgerätesteuerung wieder deaktiviert werden.

Hinweis

Der Bildschirm der Geräte ist in diesem Modus nicht vollständig gesperrt. Benutzer können weiterhin den Home-Bildschirm betrachten, jedoch keine Aktionen auf diesem ausführen oder die Ansicht wechseln.

Kamera deaktivieren

Geräte, bei denen die Kamera deaktiviert ist, erlauben keinen Zugriff auf die Kamera-Anwendung und die Fotografie-Funktion. Die Kamera-Anwendung wird komplett vom Home-Bildschirm entfernt, bis sie wieder erlaubt wird. Sollte die Kamera-Anwendung beim Setzen dieser Steuerungsoption aktiv sein, wird sie vom Gerät automatisch beendet.

Safari sperren

Geräte, bei denen der Webbrowser Safari gesperrt ist, erlauben keinen Zugriff auf Safari. Safari wird komplett vom Home-Bildschirm entfernt, bis es wieder erlaubt wird. Weiterhin wird das Abspielen von Web-Clips unterbunden. Sollte Safari beim Setzen dieser Steuerungsoption aktiv sein, wird es vom Gerät automatisch beendet.

Weitere Einschränkungen

Weitergehende Einstellungsmöglichkeiten können von Ihrem Administrator durch die Installation von Konfigurationsprofilen vorgenommen werden.

Sollten sich zwischen installierten Konfigurationsprofilen und den über die Mobilgerätesteuerung vorgenommenen Einstellungen Widersprüche ergeben, kann es passieren dass sich die Geräte nicht wie erwartet verhalten.