Presseberichte

Schwäbische Zeitung - 18.05.2020

GGW führt neue Online-Plattform ein

In der Digitalisierung der Schule geht das Gymnasium Gosheim-Wehingen (GGW) jetzt den nächsten Schritt, indem es „IServ“, eine neue Online-Plattform, einführt. Am 14. Mai besuchten die ersten Lehrkräfte laut Pressemitteilung eine Fortbildungsveranstaltung, um sich mit den vielen Funktionen von IServ...

Uelzener Presse - 24.04.2020

Digitales Lernen in Corona-Zeiten

Das eigene Zuhause als Klassenzimmer: Für viele Schülerinnen und Schüler in der Region bleibt diese Situation weiterhin bestehen – trotz der stückweisen Öffnung der Schulen ab Montag (27. April 2020). Der Landkreis Lüneburg kümmert sich aktuell darum, dass Lehrer und Schüler weiterhin gut miteinander kommunizieren und Aufgaben verteilt werden können. Dabei hilft der Schulserver IServ. Drei kreiseigene Schulen beantragen zudem Gelder aus dem Digitalpakt Schule des Bundes, um Tablets für den digitalen Schulbetrieb zu finanzieren.
Nordwest Zeitung - 18.04.2020

Hat das „Schul-Homeoffice“ bestanden?

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus müssen Schüler auch in Wildeshausen zuhause bleiben. Ihr Fazit für das „Homeoffice“ fällt gemischt aus.
Wegen der Ausbreitung des Coronavirus sind Schülerinnen und Schüler noch vor Beginn der Osterferien nach Hause geschickt worden. Von Lehrkräften aufgetragene Aufgaben mussten sie von dort aus erledigen. Wie bewerten Wildeshauser Schüler das „Schul-Homeoffice“?
SPIEGEL - 06.04.2020

Lehrer in der Coronakrise

"Ich kenne meine Schüler jetzt im Schlafanzug"
Lehrerinnen und Lehrer entwickeln ausgefallene Ideen, um mit ihren Schülern Kontakt zu halten, bis hin zu einer Late-Night-Show. Vier von ihnen erzählen, was gut läuft und was auf der Strecke bleibt. Ein Auszug:
Oberhessische Zeitung - 04.04.2020

Digitales Lernen im Voglesbergkreis

Vogelsbergkreis investiert jährlich 35 000 Euro in Lizenzen für Schulen. Kreiselternbeirat startete Umfrage in Elternschaft mit positivem Feedback.
Westfälische Nachrichten - 03.04.2020

Digitalisierung an der AFG

Neue Technik ermöglicht gute Arbeitsergebnisse
Schüler- und Lehrerschaft profitieren von Digitalisierung der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck-Billerbeck. Auch wenn die momentane Umstellung auf Homeoffice eine große Veränderung bedeutet, gelingt diese inzwischen gut.
RP Online - 30.03.2020

Lernen in der Krise

Grefrather Sekundarschüler lernen auch ohne normalen Unterricht
Die Versorgung mit Materialien ist an der Schule an der Dorenburg sichergestellt. Moderne Technik macht es möglich. Auch eine Notfallbetreuung ist gewährleistet.
kreiszeitung.de - 23.03.2020

„Wir haben es kommen sehen“

Oberschule Langwedel macht weiter Unterricht – über das eigene Intranet
Schule in den Zeiten von Corona? Sind das einfach nur vorgezogene und verlängerte Osterferien? Sind es nicht. Auch an der Oberschule Langwedel nicht. Seit dem 16. März sind in Niedersachsen die Schulen zwangsweise geschlossen. „Wir haben es ja kommen sehen“, sagt Oberschulleiter Rolf Bartels. Schon vor zwei Wochen habe die Schulleitung die Kolleginnen und Kollegen gebeten, ihren aktuellen Lehrstoff zu digitalisieren – um die Kinder über das interne Schulnetz iServ beschulen zu können.
wuppertaler rundschau - 21.03.2020

Corona: Interview mit Joerg Merbecks von der Pina-Pausch-Gesamtschule

„Das wird keine Schullaufbahn ruinieren“
Wie geht Schule ohne Schule in Zeiten der Corona-Pandemie? Rundschau-Redakteurin Hannah Florian hat mit Jörg Merbecks, dem Leiter der Pina-Bausch-Gesamtschule in Vohwinkel, darüber gesprochen, wie der Unterricht in Zeiten leerer Klassenräume funktioniert.
Weser Kurier - 20.03.2020

Coronakrise

Unterricht im Kinderzimmer
Trotz der Schulschließungen geht der Unterricht für Schüler weiter. Schulen im Landkreis Verden setzen zurzeit auf digitales Lernmaterial
Kieler Nachrichten - 16.03.2020

IServ ersetzt das Klassenzimmer

Dank des Coronavirus herrscht am Gymnasium in Bad Bramstedt am Montagmorgen gähnende Leere. Auf der faulen Haut liegen, ist aber nicht. Via IServ stellen die Lehrer Aufgaben in eine Cloud. "Bei uns war das schon vor Corona Praxis", sagt Direktor Holger Oertel, "wir sind vorbereitet."
Der Spiegel - 25.05.2019

Unter den Wolken

Bildung – Eine nationale Schul-Cloud soll digitales Lernen fördern. Der Bund zahlt Millionen für ein Projekt – Privatanbieter sind längst weiter.

Irgendwann soll die digitale Wolke über allen deutschen Schulen schweben, aber an diesem Vormittag muss der Chefentwickler erst einmal um Entschuldigung bitten. »Danke für Ihre Leidensfähigkeit«, sagt Jan Renz in einem Hörsaal der Universität Potsdam. Das System sei »gut bedienbar, aber so rich...

MünsterscheZeitung - 15.05.2019

Stadt investiert 2,5 Millionen Euro

Infrastruktur für acht Schulen
Der 2017 aufgestellte Medienentwicklungsplan ist ein Fahrplan, der regelt, wie die Schulen in Trägerschaft der Stadt Greven mit digitaler Infrastruktur ausgestattet werden.
Delmenhorster Kurier - 22.09.2019

Digitalpakt für Ganderkeseer Schulen

„Die Kreidezeit geht zu Ende“
Die acht Schulen in Trägerschaft der Gemeinde Ganderkesee erhalten vom Land Niedersachsen in den kommenden vier Jahren rund 873 000 Euro zum Ausbau der digitalen Infrastruktur.
Braunschweiger Zeitung - 19.03.2019

Start mit einem gemeinsamen Frühstück

Die Geschäftsführer des IT-Unternehmen „IServ“ wollen ihren Mitarbeitern viel Raum zum Austausch schaffen.

Mittwochs gibt es Mett. Und das wird beim IT-Unternehmen „IServ“ geteilt, beim gemeinsamen Frühstück. Für alle, die nicht Freund des rohen Fleisches sind, gibt es natürlich allerhand anderes zum Brötchen-Belegen. Und schließlich essen die Mitarbeiter nicht nur am Mittwoch zusammen, sondern an allen...

Westfälische Nachrichten - 13.01.2019

Zur runden Zahl gibt´s noch Geld

Reiner Zufall, dass die Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg die 2000. Schule ist, die vom Unternehmen IServ ans Netz angeschlossen worden ist. Angenehmer „Nebeneffekt“ für den Jubilar ist eine Spende über 500 Euro.
emotion - 25.04.2018

Girl's Day 2018: ”Das Interesse an IT-Jobs ist enorm!”

Informatikerin, Mathematikerin oder Ingenieurin - noch sind Frauen in diesen Berufen unterrepräsentiert. Doch der diesjährige Girls' Day zeigt, dass sich das bald ändern könnte - wir haben mit Alexandra Siering, Marketing-Managerin bei der IT-Firma IServ gesprochen.
boersenblatt.net - 23.02.2018

Sprung nach vorn

Noch bis morgen präsentieren auf der Didacta in Hannover 800 Aussteller ihre Produkte und Lösungen für Schule und Weiterbildung. Eindeutiger Schwerpunkt in diesem Jahr: Alles rund um das digitale Klassenzimmer. Eindrücke vom "Bildungsgipfel im Flachland".
Salzgitter Zeitung - 21.11.2018

Lehrer stellen sich der Digitalisierung

Der Verein „Salzgitter: Schulen mit Zukunft“ schult Pädagogen in der neuen Technik.

Salzgitter. Die Zeiten von Tafelbildern mit Kreidestaub und miefigen Schwamm sind fast vorbei. Heute werden mittels interaktiver Boards Tafelbilder abgespeichert, an Schüler zum Lernen auf die Notebooks verschickt oder in der nächsten Unterrichtsstunde ein zu eins wieder aufgerufen. „Ganz einfach“...

Bundesagentur für Arbeit - 16.07.2018

Weniger programmieren, mehr organisieren

Aufgaben planen und verteilen ist eine der Hauptaufgaben von Mario Lipinski beim Braunschweiger IT-Unternehmen IServ. Der 34-Jährige arbeitet dort als Leiter der Softwareentwicklungsabteilung und ist für rund 15 Mitarbeiter verantwortlich.
Landeszeitung für die Lüneburger Heide, S. 4 - 30.03.2017

Von der Insel- zur Einheitslösung

13 kreiseigene Schulen laufen über ein IT-System - das macht vieles einfacher

Einen Beamer reservieren, den Computerraum buchen, allen Schülern aus der Klasse 6a eine Mail schreiben, Dateien hochladen – all diese Funktionen laufen an den Schulen, für die der Landkreis Lüneburg zuständig ist, jetzt über „IServ“. Mithilfe dieses neuen Servers können Schüler und Lehrer auch von...

SchVw NI 5|2016 - 01.05.2016

Wissensmanagement in der Schule

Server und Software als Hilfsmittel für den effektiven Umgang mit Wissen in der Schulverwaltung
Ein Lehrer scheidet aus, plötzlich durch Krankheit oder absehbar durch Pensionierung. Oft merkt man erst hinterher, wie viel Wissen mit ihm verloren gegangen ist und wie schwierig es ist, in Jahrzehnten erworbenes Wissen mündlich oder schriftlich an Nachfolgende weiterzugeben.
Braunschweiger Zeitung - 27.05.2016

Hier schlägt das digitale Herz der Schulen

Über „IServ“ wird der Schulalltag organisiert. Erfunden haben das Programm vor 15 Jahren zwei Schüler der HvF.

„IServ“ kennen fast alle Schüler, Lehrer und Eltern von schulpflichtigen Kindern in Braunschweig: Es ist sozusagen das digitale Herz der Schulen. Ein Schulserver, über den der Schulalltag organisiert wird, über den Lehrer und Schüler aber auch via Chats, Mails und Foren kommunizieren können.

Lauterbacher Anzeiger - 13.10.2014

Neue Wege in der digitalen Welt

(bl). Das Lauterbacher Alexander-von-Humbold-Gymnasium geht völlig neue Kommunikationswege und hat bei der digitalen Vernetzung eine Vorreiterrolle für die Schulen im gesamten osthessischen Raum übernommen: Gestern wurde das System IServ vorgestellt, das alle Mitglieder der Schulgemeinde aktiv in Ve...

Anzeiger für Harlingerland - 26.09.2014

Schulen ohne Netz

Landkreis sieht sich Kritik ausgesetzt und kündigt Abhilfe an
Schulleiter befürchten eine Abkoppelung von der technischen Entwicklung.
Walsroder Zeitung - 16.05.2014

IServ statt Facebook und E-Mails

Da soll doch mal einer sagen, Behörden-Mühlen mahlen langsam: Erst im vergangenen Dezember fiel die Entscheidung, an allen Landkreis-Schulen ein schulinternes, elektronisches Kommunikationsnetz zu installieren. Und schon heute funktioniert dieses System an vielen Schulstandorten. Das Gymnasium Walsrode war in diesen Tagen die 1000. Schule in Niedersachsen, die mit „Iserv“ ausgestattet wurde. Deshalb dankte Schulleiter Johannes Klapper insbesondere dem Landkreis, vertreten durch Landrat Manfred Ostermann und die Erste Kreisrätin Helma Spöring, dass der gemeinsame Schritt ins Technologiezeitalter nun auch an den Schulen gelungen sei.
Kreiszeitung - 16.05.2014

„Wir stehen am Anfang“

Gymnasium Walsrode als 1000. Schule mit IServ ausgestattet
Ein „kleines Jubiläum“ wurde am Mittwoch im Walsroder Gymnasium gefeiert. So nannte Landrat Manfred Ostermann die Registrierung der Einrichtung als 1 000. Schule beim Braunschweiger Unternehmen IServ.
Kieler Nachrichten - 22.01.2013

Software entlastet Kieler Schulen

Wenn an Kieler Schulen der Computer streikt, müssen sich Lehrer und Schüler meist selbst helfen oder für viel Geld Hilfe organisieren. Mit einem neuen Portalserver, der die schulischen PCs zentral steuert, ist Abhilfe in Sicht.
Holsteiner Zeitung - 07.12.2012

IServ ist auch ein Modell für die Brüggemann-Schule

Bordesholmer informierten sich am Eiderwald - Hoffnung auf Flintbeker Schulabgänger
Die Bordesholmer Gemeinschaftsschule und die Flintbeker Regionalschule bauen ihre Kooperation aus. Die Hans-Brüggemann-Schule (HBS) übernimmt das an der Schule am Eiderwald eingeführte EDV-Programm - und will sich so zukünftig auch als Alternative für Flintbeker Schulabgänger anbieten.
L.A. Multimedia, 1-2012 - 01.03.2012

Das Schulnetz der Zukunft

„IServ löst Probleme, die oft noch gar nicht erkannt wurden“
Ein Schulnetz, das allen Ansprüchen der Schulleitung, dem Kollegium und den Schülern im Schulalltag gerecht wird, dabei Energiekosten einspart und sich selbst wartet: Dies alles wird durch die Serversoftware IServ realisiert. Dabei ist sie so zuverlässig und einfach zu bedienen wie das Vorbild mit dem Apfel. Im Rahmen ihres Firmenjubiläums stellt die Braunschweiger Softwarefirma neue Funktionen vor, die den IServ-Portalserver weiter ins Zentrum des modernen Schullebens rücken.
L.A. Multimedia, 3-2011 - 01.09.2011

IServ: Das Schulnetz der Zukunft!

„IServ bietet Lösungen für Probleme, die vielerorts noch nicht einmal als solche erkannt wurden.“
Die Anforderungen an eine Serverlösung für Schulen sind komplex. Eine große, häufig wechselnde Benutzergruppe mit entsprechenden Anforderungen braucht eine intuitiv bedienbare Arbeitsumgebung. Eine ehemalige Schülerfirma löst diese Aufgabe seit 10 Jahren mit ihrer Serversoftware IServ, die den Anspruch erhebt, so zuverlässig und einfach bedienbar zu sein, wie das Vorbild mit dem Apfel.
it-region38.de - 22.09.2011

Braunschweiger Portalserver für Schulen in ganz Deutschland

Am Anfang war es eine Idee des Administrationsteams der Hoffmann-von-Fallersleben-Schule (HvF) in Braunschweig. Mittlerweile ist IServ ein Erfolgsprodukt, das an 630 Schulen momentan hauptsächlich in Niedersachsen, aber auch in anderen Bundesländern jeden Tag im Einsatz ist. Was Jörg Ludwig und Felix Klose im Jahr 2001 als Zwei-Mann-Unternehmen starteten, feierte in dieser Woche als IServ GmbH 10-jähriges Jubiläum.
die tageszeitung (taz) - 27.07.2011

Lernen über den Wolken

Datenclouds an Schulen
In einigen Schulen gibt es das Prinzip der allgegenwärtigen Infowolke schon. Eine Reise zu den Versprechen und Gefahren der Datenclouds über den Schulen.
Neue Braunschweiger Zeitung (nB) - 22.05.2011

nB-Serie: Erfolgsideen

Wer sich selbstständig macht, braucht zwei Dinge: eine zündende Idee und Mut. In der nB-Serie "Erfolgsideen" stellen sich Unternehmer, die sich noch gut an ihre Anfänge erinnern können und aus den verschiedensten Branchen stammen, elf Fragen. Wie hat das eigene Business, die Chefrolle ihr berufliches und privates Leben verändert?
Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) - 16.12.2010

Drei-Millionen-Marke geknackt

Kommunikationsplattform "IServ" ist aus dem Leben am EMA nicht mehr wegzudenken

Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium (EMA) hat den dreimillionsten Besucher auf der schulinternen Kommunikationsplattform IServ registriert.
Das PC-gestützte Forum vereinfacht Informationswege, es bietet Recherchemöglichkeiten und ist aus dem Alltag der EMA-Gymnasiasten nicht mehr wegzudenken.

Ostfriesen-Zeitung - 16.02.2010

Hausaufgaben gibt es auch mal per E-Mail

Die Realschule in Norden hat ein schulinternes Computernetzwerk aufgebaut. Das neue System ist nach Angaben der Betreuer vielfältig nutzbar. Jeder Schüler und Lehrer kann darauf zugreifen.
Computer & Unterricht - 01.01.2006

Netzwerkbetreuung für Schulen

Das Modell Osnabrück

Niedersachsen im Jahr 2002: Nach verschiedenen Ausstattungs Initiativen stehen in den Schulen viele Computer und sind die Schulen mit dem Internet verbunden. Alles sind glücklich und in Aufbruchstimmung. Jetzt kann Lernen mit neuen Medien beginnen.

Alle? Nein. In einem großen Flächenlandkreis mit...

Braunschweiger Zeitung - 14.01.2006

Gaußschule ist jetzt Medienprofilschule

Verein N 21 zeichnete Braunschweiger Gymnasium aus – Ein Dankeschön an die vielen Förderer
Das Gymnasium Gaußschule am Löwenwall gehört zu den Schulen mit der aufwändigsten Computer-Ausstattung. Mehr als 100 000 Euro haben der niedersachsenweite Verein N 21, die Stadt sowie mehrere Sponsoren in die neue Technik der Schule investiert. Gestern wurde das Gymnasium mit dem Titel "Medienprofilschule" ausgezeichnet.
Schulverwaltungsblatt 1/2005 - 30.05.2020

Der Portalserver IServ für Schulen

Portale kennen wir als repräsentativ gestaltete Eingänge. Sie laden ein, sie leiten uns. Im Bereich der Neuen Medien eröffnet ein Portal einen gemeinsamen zentralen und personalisierten Zugang, über den man auf individuell zugeschnittene, welt- oder unternehmensöffentliche, gruppenbezogene und persö...

Braunschweiger Zeitung - 26.05.2004

Pausenhalle wird Intranet-Cafe

Schüler sollen in der Nibelungen-Realschule mit Laptops in allen Fächern lernen

"Notebooks raus und einschalten", heißt es bald in der Nibelungen-Realschule. Nach den Sommerferien startet dort eine Laptop-Klasse, in der jeder Schüler sein eigenes Notebook in allen Unterrichtsfächern nutzt. "In Braunschweig kenne ich bisher kein vergleichbares Projekt", so Schulleiterin Ingelore Muhi.

Gifhorner Zeitung - 12.03.2004

Nach Krakau aus der Pausenhalle

Albert-Schweitzer-Schüler mit eigenem Intranet - Projekt an bundesweit 25 Schulen - Selbstständigkeit fördern

Gifhorn. Vor der ersten Stunde schnell mal mit Freunden in Krakau chatten, in der Pause die Sorgen im virtuellen Kummerkasten loswerden, nach dem Unterricht im Internet Informatives für das Referat suchen. Alles kein Problem für die Albert-Schweitzer-Schüler, denn von vier Computern aus, die in der...

Aller Zeitung (htz) - 12.03.2004

Pausenhalle wird Intranet-Cafe

Albert-Schweitzer-Schule: Erster Schritt zur kompletten Vernetzung

Neue Wege bei der Arbeit mit Computern geht die Albert-Schweitzer-Schule: Gerade hat in der Pausenhalle ein "Intranet-Café" mit vier Rechnern Einzug gehalten, das den Schülern vielfältige Möglichkeiten bietet. Damit nicht genug, soll in 2005 die komplette Vernetzung der Schule erreicht sein.

Die n...

Braunschweiger Zeitung - 18.03.2003

In Lehrerträumen gibt es Beamer und keine Tafeln

Das am Braunschweiger HvF-Gymnasium entwickelte IServ peppt mittlerweile den Unterricht an zehn weiteren Schulen der Region auf