Nach über 1.000 kostenfreien IServs in der Cloud folgt jetzt die Videokonferenzen-Funktion – IServ reagiert umgehend auf Anforderungen der Schulen!

Braunschweig - 17.04.2020

Mit Beginn der Schulschließungen vor einem Monat reagierte IServ auf den Bedarf vieler Schulen: Kurzfristig wurde ein kostenfreier IServ Schulserver in der Cloud für Bildungseinrichtungen ohne Onlineplattform zur Verfügung gestellt. Er unterstützt die Lehrkräfte bei der digitalen Fortführung der Kommunikation mit Schülerinnen und Schülern und ermöglicht neben vielen anderen Funktionen auch das einfache Stellen und Bearbeiten von Aufgaben von Zuhause. Dieses Angebot haben bereits 1.000 Schulen angenommen und sind aktuell mit über 200.000 Nutzern auf der Plattform aktiv – Tendenz stark steigend. Mit seinem neuen Videokonferenzen-Modul löst IServ jetzt ein weiteres Problem der Schulen.

„Zahlreiche Bildungseinrichtungen äußerten uns gegenüber den Wunsch, Schülerinnen und Schüler zum gemeinsamen Unterricht in ein virtuelles Klassenzimmer einladen zu wollen“, sagte IServ-Geschäftsführer Jörg Ludwig. Gerade in Zeiten der räumlichen Distanz ist ein persönlicher Austausch mit Videobild besonders wichtig. Aus diesem Grund bietet das neue IServ-Modul die Möglichkeit, datenschutzkonform Videokonferenzen durchzuführen, Inhalte gemeinsam am virtuellen Whiteboard zu bearbeiten und den Bildschirm mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu teilen. Nach erfolgreicher Testphase steht die Funktionserweiterung den Schulen ab sofort zur Verfügung.

Weitere Informationen zum neuen IServ-Modul Videokonferenzen und dem noch bis zu den Sommerferien 2020 bestehenden Angebot des kostenfreien IServs in der Cloud können Sie der Webseite der IServ GmbH entnehmen.


Über IServ

Die IServ GmbH ist ein Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Braunschweig. Sie bietet Schulen den IServ Schulserver an, ein datenschutzkonformes System mit dem sich Kommunikation, Organisation und Unterricht digitalisieren lassen. Gleichzeitig übernimmt die Schulserver-Lösung die Verwaltung des lokalen Netzwerkes. Mit über 60 Mitarbeitern und bundesweit mehr als 2.400 angebundenen Schulen gehört IServ heute zu den führenden Anbietern im Bereich der Schulserver-Lösungen und zählt aktuell fast 1,5 Millionen aktive Benutzer. Die kostenfreien IServ Schulserver in der Cloud sind in diesen Zahlen nicht mit inbegriffen.