Das Schulnetz der Zukunft

„IServ löst Probleme, die oft noch gar nicht erkannt wurden“

Ein Schulnetz, das allen Ansprüchen der Schulleitung, dem Kollegium und den Schülern im Schulalltag gerecht wird, dabei Energiekosten einspart und sich selbst wartet: Dies alles wird durch die Serversoftware IServ realisiert. Dabei ist sie so zuverlässig und einfach zu bedienen wie das Vorbild mit dem Apfel. Im Rahmen ihres Firmenjubiläums stellt die Braunschweiger Softwarefirma neue Funktionen vor, die den IServ-Portalserver weiter ins Zentrum des modernen Schullebens rücken.

Mit einem Klick in der Schule!

Alle wichtigen Informationen aus der Schule sind nur einen Mausklick entfernt. Ob Koordination von Arbeitsterminen oder Reservieren von Fachräumen für den Unterricht: Die Kommunikation mit Kollegen, Klassen und Gruppen wird vom
heimischen Arbeitsplatz aus erledigt.

Dank des perfektionierten Softwaremanagement-Systems gehören zeitintensive Wartungsarbeiten durch Schuladministratoren der Vergangenheit an. Die Neuinstallation eines Rechners wird per Mausklick angestoßen - und dank der intelligenten automatisierten Softwareverteilung verpasst niemand mehr ein Update. Ein großes Netzwerk von Nutzern im Supportforum bietet darüber hinaus wichtiges pädagogisches Know-how und eine stete praxisnahe Weiterentwicklung des Portalservers.

Infobildschirm als neues Modul von IServ

„Endlich eine übersichtliche und leicht konfigurierbare Informationsplattform im IServ!“, finden alle, die den IServ-Infobildschirm in Aktion erleben. Die Schuladministratoren, die das neue Modul ausprobieren, finden sich in den Einstellungsmöglichkeiten der professionell gestalteten Oberfläche sofort zurecht. Die gewohnt durchdachten, grafisch ansprechend dargestellten Programmfunktionen geben keine Fragen auf. Sie liefern die Ergebnisse, die man erwartet.

Was ist der Infobildschirm?

Das neu entwickelte Modul aus dem Hause IServ bietet die komfortable Möglichkeit, einzelne oder mehrere Bildschirme über den lDesk zu administrieren. Ob man sich bei der Bildschirmeinteilung für ein Standardlayout entscheidet oder sich seine individuelle Aufteilung zusammenstellt, bleibt jedem selbst überlassen. Jedes Feld kann einen anderen Inhaltstyp enthalten. Dabei kann sich der Administrator zwischen fünf Inhaltstypen entscheiden. Die Inhalte können auf mehreren Infobildschirmen gleichzeitig angezeigt oder auf einzelnen Rechnern zeitgesteuert dargestellt werden.

Einzigartig: die IServ-Softwareverteilung

Die Zeiten, in denen sich Schuladministratoren mit Installationen und Fehlersuche nach Schulschluss oder am Wochenende herumgeplagt haben, sind vorbei. Die Firma IServ hat als einziger Anbieter für den Schulmarkt die Möglichkeit geschaffen, die Installation und Aktualisierung des Systems vollständig zu automatisieren. In der Praxis ist es nur noch nötig, dass man einen Namen und eine IP-Adresse für das neue Gerät vergibt, und der IServ übernimmt den vollständigen Installationsvorgang mit allen ausgewählten Programmen. Alle erforderlichen Treiber und deren Installationsroutinen sind in IServ hinterlegt.

Abb. 1: Übersichtlich und funktionell: Der Infobildschirm.

Abb. 2: Inhalt und Layout des Infobildschirms gestalten.

Abb. 3: Software einfach verwalten.

L.A. Multimedia, 1-2012