Pausenhalle wird Intranet-Cafe

Albert-Schweitzer-Schule: Erster Schritt zur kompletten Vernetzung

Neue Wege bei der Arbeit mit Computern geht die Albert-Schweitzer-Schule: Gerade hat in der Pausenhalle ein "Intranet-Café" mit vier Rechnern Einzug gehalten, das den Schülern vielfältige Möglichkeiten bietet. Damit nicht genug, soll in 2005 die komplette Vernetzung der Schule erreicht sein.

Die neuen Rechner laufen über das so genannte IServ-System und machen mehr möglich als nur das Surfen im Internet. "Jeder Schüler erhält über die Schule eine eigene Homepage und eine E-Mail-Adresse", erklärt Lehrer Arne Kleemann, der die Vernetzung vorantreibt. Das "IServ-System" sei von Schülern der Hoffmann-von-Fallersleben-Schule in Braunschweig im Rahmen des "Jugend forscht"-Wettbewerbs entwickelt worden, erklärt er. Bisher würden es deutschlandweit 25 Schulen nutzen, die Schweitzer-Schule nun als erste in Gifhorn.

"Jeder Schüler kann zu Hause und in der Schule darauf zugreifen", so Kleemann. Eine wichtige Funktion sind die Dateigruppen: So erhalten alle Klassen, die Schülervertretung, Arbeitsgemeinschaften, Lehrer und Eltern eine eigene Gruppe. Das ermöglicht schnelle und problemlose Kommunikation per E-Mail, Foren und Chat-Räumen. Die Kontrolle über Vorgänge im System und über den Internet-Zugriff hat Kleemann.

Viel Lob gibt es für das Projekt von Schulleiter Klaus Schmidt: "Herr Kleemann ist ein hochwillkommender Experte in Dingen, wo ich mich nicht auskenne." Die Einrichtung des "Intranet-Cafés" in der Pausenhalle sei eine Eigenleistung von ihm, einigen sehr engagierten Schülern und einem Sponsor gewesen.

Kleemann hat weitere Pläne zur Vernetzung der Schule. Noch in diesem Jahr sollen in der Hauptschule in jedem Klassenraum elf Computer stehen, im Laufe des kommenden Jahres auch in der Grundschule. Um das möglich zu machen, hat Kleemann eine Bitte an Privatleute und Firmen: "Ich kann alles an Computern gebrauchen." Wer einen alten Rechner habe und ihn selbst nicht benötigt, könne sich bei ihm melden. Das Internet-Angebot der Schweitzer-Schule gibt es unter www.ass-gf.de.

Aller Zeitung (htz), 12.03.2004