Historie

Die Geschichte der IServ GmbH

Das IServ-Entwicklungsteam organisierte sich aus dem Administrations-Team der Braunschweiger Hoffmann-von-Fallersleben-Schule, welches sich aus computerinteressierten Schülern und aus Ehemaligen der Schule zusammensetzte. Es war der Wunsch, ein System zu schaffen, das Schüler aller Jahrgänge, Lehrer, Ehemalige und Eltern mit Hilfe des damals noch kaum etablierten Mediums Internet miteinander verbindet. Mit den auf dem Markt verfügbaren Produkten war es bis zu dem Zeitpunkt praktisch unmöglich, ein solches Vorhaben in die Tat umzusetzen. Nachdem mit ähnlichen Systemen bereits einige Erfahrungen gesammelt wurden, fiel der Entschluss, selbst eine umfassende Kommunikationsplattform zu entwickeln, die benutzerfreundlich und zuverlässig für den alltäglichen Einsatz an Schulen ist: IServ.

Wir haben im Jahr 2001 mit IServ beim Wettbewerb Jugend•forscht teilgenommen und konnten auf Bundesebene den 3. Preis im Fachgebiet Mathematik / Informatik sowie den EduardRhein-Jugendpreis 2001 für Rundfunk-, Fernseh- und Informationstechnik erringen. Im Juni 2011 wurde die 2. Generation des IServ mit dem Comenius EduMedia Siegel für Lehr- und Lernmanagementsysteme der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) ausgezeichnet.


Inzwischen sind das Bedienkonzept sowie die einzelnen Module selbsterklärend und von der Grundschule bis hin zur Berufsschule sofort einsetzbar. IServ ist damit der perfekte Schulserver, der eine neue, flexiblere und individuellere Art des Lehrens und Lernens ermöglicht — und dies unabhängig von den örtlichen Gegebenheiten. Durch die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen engagierten Lehrern und unseren Softwarespezialisten erreichen wir ein Optimum an Funktionalität und Bedienbarkeit der einzelnen Module. Dabei sind wir immer einen Schritt voraus. — Gemäß dem Leitspruch der Firma »bieten wir Lösungen für Probleme, die vielerorts noch nicht einmal als solche erkannt wurden«.